Romantic collection

 -,

9 Tage. Die Ausdehnung: 100. Das Niveau der Komplexität(Schwierigkeit): mittler.
Der Preis:250 Evro


Die Reiseroute der Wanderung ist speziell fr die Maifeiertage 2009 entwickelt. Es ist Romantik Kollekshn - die Sammlung des Besten gltig, dass in der Krim ist. Fr den Anfang der Stelle(Ortes) bekannt und superpopulr: den groen Kanon und Aj-Petri. Aber je weiter, desto wird der Leute und mehr(grösser) Natur weniger: der Talkessel Besh-Tekne, Die Teufelstreppe, Forossky die Kante, die Bucht Laspi, das Kap Ajja. Und endlich - das Meer(See)! Die Nacht am wilden Strand die Feige und das Ziel in zauberhaft Balaklave. Nchst zaezd - den 2. Mai 2009. Den Plan der Wanderung:
1 Tag. Simferopol, Falken-, der Felsen Adler-Zalet.
   -          versammelt sich die Gruppe auf zhd den Bahnhof Simferopols. Wir verteilen die Produkte(Nahrungsmittel) und snarjazhenie und wir fahren zur Stelle(Ort) des Starts - in die Siedlung Falken-aus (fahren wir durch Bachtschissarai). Von hier aus(daher) fngt nicht lang, aber den steilen Aufstieg auf den Felsen Adler-Zalet an. Man braucht ein wenig zu erleiden, doch wartet oben uns das Nachtlager, die einfach erschtternd Art(Gestalt) auf die Weiten Der inneren Krim und das schmackhafteste Wasser aus dem See in der Hhle Danil'cha-Koba.
2 Tage. Den Wasserfall Serebrjannyj, Den groen Kanon der Krim
           Durch die Grenze das Teehuschen werden wir auf alt " den Weg der Wunder " herauskommen . Hier wird auch der Platz mit der Art(Gestalt) auf den Kanon und der See Jusupovskoe, pitajushchee die zahlreichen Kaskaden und vodopadiki, und natrlich den Wasserfall Serebrjannye des Strahles. Weiter - ist mehr es(grösser es), wir treten in Den groen Kanon der Krim ein. Wir gehen nach dem GrUnd, wir baden im Blauen See oder Vanne der Jugend (fr die Wahl(Auswahl)). Dann beginnen wir den Aufstieg an Bord des Kanones, ihn oben(von oben) was anzuschauen. Auf die Nacht werden wir schon bis andere Seite der Schlucht stehenbleiben, auf turstojanke Ist flink.
3 Tage. Den Aufstieg auf Aj-Petri
  -       -  - "Schwer" die "leichten" Tage in der Wanderung werden abgewechselt. Gestern gingen wir nach unten, heute nehmen(tasten) wir die Hhe zusammen. Uns steht bevor, auf Aj-Petri zu ersteigen. In Wirklichkeit, ist der Weg dort unkompliziert, ein wenig mehr einfrmig einfach (stellen Sie den Walkman oder das Meer(See) der Anekdoten) bereit. Aber da der Wald(Holz) rasstupaetsja und wir auf der Hochebene Aj-Petri. Geradeaus hingegen(gegenüber) die schneeweien Kuppeln der Radars. Und in einigen Kilometern sdlich - der Rand(Land) der Hochebene, wo wir und zanochuem (mit der Art(Gestalt) auf nchtliches Jalta).
4 Tage. Zubtsy Aj-Petri, der Talkessel Besh-Tekne.
   -  In der ersten Hlfte des Tages werden wir von einem glazkom auf die Drahtseilbahn und Umgebung ihren stlichen Markt blicken, wir steigen zu zubtsam Aj-Petri aus und nach Mglichkeit werden wir schnell diese ljudnye der Stelle(Ortes) verlassen. Malerisch tropka laufend nach dem Rand(Land) der Hochebene, wird uns zum Talkessel Besh-Tekne bringen(anführen). Dieses natrliche Amphitheater - die ausgezeichnete(verschiedene) Stelle(Ort) fr die Betrachtung des Unterganges, unter die Laute(Töne) des befreundet  ist(einträchtigen) Gesanges die Berglaubfrsche.
5 Tage. Forossky die Kante, Die Teufelstreppe.
 -   Fortsetzend seiner(ihrer) Weg nach Westen werden wir nach der selben Hochebene was auch gestern gehen. Aber es sieht ganz anders aus. Tropinka petljaet durch die dichten Gestrppe des Schlehdorns und der Kornelkirsche, den ganzen Garten wild jablon' und der Birnen. Die Berge allmhlich allen werden niedriger sein, und das grenzenlose Meer(See) allen ist nher. Zum Meer fhrt der altertmliche Pfad der Teufel - Merdven' (Die Teufelstreppe). Nach ihr gingen noch die Rmer, und wir werden .. nicht gehen. Uns noch frh zum Meer :)
6 Tage. Forosskaja die Kirche, Bajdarskie die Tore, die Bucht Laspi.
     - Entlang berhmt zubtsov Forossko-Kastropol'skoj der Wand (skal'noj der Wand) werden wir zu schnst Forosskoj der Kirche passen. Es ist leicht dass irgendwo in der Nhe Foros zu erraten. Und da und er, weit unten! Und wir wieder nach oben. Durch pereval Bajdarskie die Tore erklettern wir den nchsten Berggrat(Bergwirbelsäule). Erleiden Sie ein wenig. Hinter ihm uns wartet die Bucht Laspi und die verdiente Erholung.
7 Tage. Das Kap Ajja, das runde Smmchen - Kaja, der Festigung auf Kokija-Kaja.
    Aus der Bucht werden wir von neuem in die Berge steigen. Es wird Felsen das runde Smmchen - Kaja - die ideale Stelle(Ort) fr ljubovanija von der Bucht Laspi und Umgebung von ihren berg-hrebtami. Irgendwo verbirgt sich hinter ihnen Foros und der am meisten sdliche Punkt der Krim - das Kap Sarych. Kaum niedrig uns im Wald(Holz) die Ruinen der altertmlichen Kirche heiligen Ilyas. Und entlang dem Rand(Land) der Hochebene geht unmerklich tropka zum nchsten Gipfel(Spitze) Kokija-Kaja, wo wir und zanochuem. Hier gibt es kein Wasser (bis zu der Quelle der Minuten 30 Gehen) dafr ist die erschtternd Art(Gestalt) auf das Meer(See), die fernen Feuer Sewastopols, und Die verlorene Welt(Frieden) bei uns unter den Beinen(Füßen). Sogar werden die Ruinen des geheimen Objektes "Sotka" auf dem Gipfel(Spitze) nach seinem(ihr) malerisch und geheimnisvoll gesehen. Bei Licht erinnern des Lagerfeuers die halbzerstrten Bunker zaristisch kurgany in Kertsch und. . . Die aufgespielte Fantasie nicht kurz danach wird noch bereinstimmen, zu gehen, zu schlafen.
8 Tage. Die verlorene Welt(Frieden), den Strand die Feige.
    Noch einmal ergtzt die fernen Wellen, die ber die Steine der verlorenen Welt(Friedens) uns zerschlagen werden werden wir uns in den Weg begeben. Ist sehr geehrt wird zu einem weniger geltender(handelnder) Militrobjekte in diesen Rändern(Ländern) herausführen(folgern). Jetzt ruft er das heilige Zittern nicht herbei, aber vieles erinnert ber bylyh die Jahre der Blte. Unter jedem kustikom ist nach dem Bunker, auf jedem Felsen nach der Antenne oder smotrovoj vyshke hier verborgen. Aber uns ist es hchste Zeit, sich, voran dolgozhdannoe das Meer(See) zu beeilen. Auf das Nachtlager werden wir zum wilden Strand die Feige heruntersteigen.
9 Tage. Das Fass(Tonne) des Todes, Balaklava.
     Entlang dem Meer(See), durch die Strnde Golden und Serebrjannyj, vorbei zloveshchej des Fasses(Tonne) des Todes, werden wir zur genuesischen Festung(Festigkeit) CHembalo, kontrolirueshchej den Eingang(Zutritt) in Balaklavskuju die Bucht ausgewhlt werden. Dort, wird auf der Uferstraße Balaklavy(Kai Balaklavy) unsere Wanderung beendet werden. Von hier aus(daher) kann hinter den halben Stunden bis zu Sewastopol gelangen. Und man ist sich mglich und nicht beeilen, an der entgegengesetzten Küste(Ufer) der Bucht, auf die Exkursion(Führung) in die unterirdische Basis(Station) der Unterseeboote aussteigen.
 
Die Anmerkungen
{ mosimage ch=80}     Ist es unabhngig peshy Wanderung. Allen notwendig (die Zelte, die Lebensmittel) tragen wir mit uns in den Ruckscken. Der Plan der Reiseroute ist kein Dogma (der Instrukteur kann(darf) die Reiseroute) ndern. Wir dependei von niemandem und wir können(dürfen) gehen so, wie wir wollen. Das Wesentliche - die Freude von jedem Schritt zu bekommen.

Den Wert(Preis) der Tour:  250 Evro

Die Bezahlung in bar am Ende der Wanderung. Zur Bezahlung werden nur Grivnae bernommen.

In den Wert(Preis) der Tour tritt ein: eine dreieinmalige Ernhrung auf der Reiseroute, der Dienstleistung des Instrukteurs, die Registrierung im Kontrol'no-Rettungsdienst, die medizinische Versicherung.

In den Wert(Preis) der Tour tritt nicht ein: den Verleih snarjazhenija, die Zahlung fr den Besuch der gebhrenpflichtigen Sehenswrdigkeiten (daneben 60 griven), die Durchfahrt im Transport (ungefhr 50 griven).

Achten Sie ber unsere Rabatte und die Ordnung der Bezahlung.
Die zustzlichen Materialien(Stoffe)

    * Die Liste der notwendigen Sachen und snarjazhenija
    * Die Rezensionen(Gutachten) der Kunden ber die Tour " das Wasser und die Steine "
    * Die Karte der Reiseroute
    * Die Antworten auf die oft aufgegebenen Fragen (FAQ)

 

Application form