Die Reiseroute der Wanderung

1 Tag. Iwano-Frankowsk, die Kwasse, Menchul.

das Treffen(Empfang) auf dem Bahnhof in Iwano-Frankowsk. Die berfahrt in die Siedlung die Kwasse, die durch seine(ihre) heilsamen mineralischen Quellen berhmt sind. Einer von ihnen wird sich auf unserem Weg nach oben treffen(begegnen). Nach gewunden gruntovoj der Bahn(Weg) steigen wir langsam ber dem Tal hinauf. Allmhlich wird der Buchenwald(Buchenholz) von den alpinen Wiesen - poloninami ersetzt. Fr poloninoj Menchul werden wir auf den Nordabhang des Berges SHeshul, wo und zanochuem bei einem zahlreich ruch'ev herauskommen.

2 Tage. Sheshul, Petros (2020), die Oberschwelle.

ist von der Papierschlange sehr geehrt erklettert auf pereval SHeshul. Von hier aus(daher) werden wir zum ersten Mal den Montenegrinischen Grat(Wirbelsäule) - das hchste Bergmassiv ukrainischer Karpaten sehen(verstehen). Und hingegen(gegenüber) ist schon vidneetsja Romnien, genauer die rumnischen Berge. Ist sehr geehrt geht mit perevala nach unten, uns mit ihr nicht nach dem Weg weg. Wir rollen auf den Pfad gehend nach dem Kamm des Grates(Wirbelsäule) zur Seite Petrosa - einer der hchsten Gipfel(Spitzen) Ukraine zusammen. Auf dem Oberteil kostet(steht) die kleine Kapelle und das Kreuz, was in Karpaten ziemlich oft stattfindet. Nach unten, fhrt auf die Oberschwelle zwischen Petrosom und Howerla, der ziemlich steile Pfad (empfehle ich allen im Voraus obzavestis' vom sicheren Stab oder klapp-trekkingovye des Stabs) zu kaufen. Auf der Oberschwelle sind die bequemen Stellen(Ort) fr das Nachtlager, was gerade recht wird.

3 Tage. Howerla (2061), turbaza Zarosljak, Vorohta.

Heute uns steht der Aufstieg auf den hchsten Gipfel(Spitze) Ukraine - Howerla bevor. Der Weg naverh geht nach dem riesigen Steinlager der hell grnen Farbe (die Findlinge sind von der feinen Schicht der Flechten) abgedeckt. Auf dem Gipfel(Spitze) sind die Leute meistens sind Ihnen nicht wild Petros. Auer den Leuten hier ist nicht wenig es denkwrdige Zeichen und jeder Symbole. Aber das Wesentliche auf Howerla, es natrlich das Panorama. Alle Karpaten wie auf die Handflche. Als auch rufen zu sich.
Aber uns ist es hchste Zeit, hinuntergelassen zu werden. Erstens den Grasabhang, dann dick(dicht) smerekovyj der Wald(Holz) (die Karpatenfichte) und da wir bei turbazy Zarosljak. Von hier aus(daher) kann man die Maschine(Auto) herbeirufen und in Vorohtu habend die regelmige Busmitteilung mit Iwano-Frankowsk abreisen. Und man kann auf das Paar der Tage auf turbaze bleiben und die Bekanntschaft mit Karpaten fortsetzen.
 

Der Instrukteur behlt vor sich, zur Reiseroute je nach dem Wetter und dem Zustand der Gruppe zu korrigieren.

Preis der Teilnahme 110 Euro

In den Preis der Tour tritt ein: eine dreieinmalige Ernhrung auf der Reiseroute, der Dienstleistung des Instrukteurs - der Schaffner.
In den Preis der Tour tritt nicht ein: den Verleih snarjazhenija, die Durchfahrt im Transport.
Die Bezahlung in bar am Ende der Wanderung.

 

Die Liste der notwendigen Sachen und snarjazhenija
Die Antworten auf die oft aufgegebenen Fragen (FAQ



Application form