Es ist der Kontakt, oder Hrjuzantema

Nach den Teilnehmern.

Die Gruppe bestand aus 12 Menschen:

    * Der Ruhm, wer zh weiß(kennt) ihn nicht!
    * Andrey, Kiew;
    * Art±m, Kiew;
    * Anna und des Lichtes(Welt) Odessa;
    * Olja X. und Olja ., Moskau;
    * JUlja, Serezha und Nikita, Balaschicha Mosk. Das Gebiet;
    * Folkmar und Doroteja, SHtutgard, Deutschland.

Nach dem Wetter und der Natur.

Sofort werde ich mich, dass mit dem Wetter uns sehr povezlo sagen(auswirken). Es war der September und fr 6 Tage keinen dozhdika, immer die liebe Sonne und der kleine Wind. Die Natur hat uns vom Finale des Sommers(Jahres) begegnet: die grnen Wiesen, die grnen Bume. Bei der Gebühr(Sammeln) der Preiselbeere, der Heidelbeere, der Brombeere wetteiferten wir oft zu den lokalen Bewohnern, wer schneller und mehr(grösser))) sammeln wird.



Die Arten(Gestalten) von den Gipfeln(Spitzen) nicht vergessen und lockend(bezaubernd).
Nach der Reiseroute.

Wenn du das erste Mal in Karpaten, und wir in das erste Mal waren, wird eine beliebige Reiseroute eine Erffnung dieser Berge, und dorthin ist es wnschenswert man mu zurckkehren. Unsere Reiseroute war flexibel und ist interessant. Besonders wurde der Tag des Durchganges des Windbruches, der wilden und sehr wilden Stellen(Orte) durch den Wald(Holz) ohne Pfad behalten. Er ist in die Geschichte der Wanderung wie der Tag der "hurra! - Wald" gekommen! Der Eindrcke und des Adrenalines hat jeder vollstndig, eigentlich(wirklich) bekommen, dann fuhren und in Karpaten)).

{ mosimage ch=350}

Die lokalen Bewohner sind freundlich und sind, auf einer der Haltestellen uns napoili parnym von der Milch am Morgen und den Abend praktisch kostenlos freundlich. Andrey abgesonderte Danke.



Den Aufstieg auf. Sivulju wurde besonders behalten ist es war die Einigkeit der Gruppe Begeisterung und das Glck!
Nach der Kleidung und den Schuhen.

« Des schlechten Wetters kommt es nicht vor, es findet nur die schlechte Kleidung » statt. Deshalb, die Ersatzschuhe zu haben, es ist obligatorisch immer, besonders habe es ich verstanden, nachdem das Bein(Fuß) bis den Knchel in ruchej-rechku bei der berfahrt durch sie abgegleitet hat. SHapochka und die Jacke auch prigodilis'. Den Ratschlag(Rat): die besser 5 Male peresprosit', dass mit sich und welche zu nehmen es wird das Wetter, als allen 6 Tage die berflssige Ladung zu schleppen. Tropinki kamen manchmal vor sind interessant und sind interessant.


Nach den Leuten.

Die schlechten Leute, wirklich, gehen in die Wanderungen nicht, und die, wer nemnozhechko vrednovat oder allgemein nastroja nicht versteht, geht weg, frh zu schlafen! Deshalb am Abend bei dem Lagerfeuer das volle gegenseitige Verstndnis und die Heiterkeit, zu wem das Spiel « sehr beigetragen hat Es ist der Kontakt ». Es lachten bis zu die Trnen und bis zu werde fallen von den Balken. Der letzte Tag der Wanderung war vom exklusiven Getrnk aus der Glasverpackung, die bis zu dem letzten Nachtlager aus Odessa - den Prachtkerl Anja) denunziert ist, bezeichnet(begangen)


Unsere Wanderung ist gelungen! Danke uns und Ihnen, wer ging und hat gegangen(gekommen)!

Hvorostjan Olga, Moskau 2009