Niemals gehen Sie in die Berge

Geschrieben von

  Die aufrichtigen Empfehlungen uchastnitsy der Wanderung " Die scharlachroten Segel " den 19. Juli 2009

Niemals! Niemals! Niemals gehen in die Berge!!! Selbst wenn pltzlich in Ihren Kopf zakralis' die anziehenden Gedanken ber die ungewhnlich romantische Art(Gestalt) des Urlaubes - sie aus dem Kopf jetzt hinauswerfen Sie! Sie verdchtigen und, worauf obrekaete sich … nicht

Aller fngt lange vor der Wanderung an. An den Abenden, anstelle anderen angenehmen Unterrichts, wirst du nach den Geschften getragen, nach bekannt und den Freunden - erwirbst Du die marschmssige Ausrustung. Aller ist sehr hinreissend und ist lustig(fröhlich). Du wirst einen glcklichen Besitzer der am meisten bemerkenswerten Sachen - der riesige Rucksack, nalobnogo des Lmpchens, die speziellen marschmssigen Zirkel (sie der KrUg) - der Liter ungefhr auf anderthalb u.a.m. u.a.m. Ja, und ist es gut noch, des Stabs - nicht ski-zu kaufen, und berg-, speziell, sind sie ntig damit auf den Felsen und lihim den Touristen auszusehen hiermit.

Dann gehst(vergehst) du den kurzen Kurs(Studienjahr) des jungen Kmpfers - Du lernst, den Rucksack, während(bis) noch in den huslichen Bedingungen einzupacken. In ihm soll nur am meisten notwendig, dazu eine richtige(korrekte) Weise(Gestalt) gelegt und eingepackt sein. Den Prozess hinreissend, aber irgendwo der Stunde durch zwei verstehst du, dass "am meisten notwendig" ungefhr die Halbtonnen wiegt. Ungeachtet der am meisten ausfhrlichsten und ntzlichsten Empfehlungen bringst du napihat' in den Rucksack der Sachen fertig soviel, dass man er schon unter das Band(Knoten), und in ihm die Produkte(Nahrungsmittel) auf sechs Tage noch tragen mu.

  ,

Hier fngt der qualvolle Kampf fr jede "ntzliche" Sache an. Aber nicht so ist slomit' den Geist des zukunftigen Touristen - Bergsteigers einfach. Geqult worden die Ungewissheit - wartet was der Wirklichkeit dich in den Bergen? - ziehst du vor, nicht zu riskieren und Du nimmst ganzen liebst(teuerst) das Herz. Angefllt liebst(teuerst) erlaubt(ermöglicht) der Rucksack mit Mhe dir, vom Fußboden(Geschlecht) abgerissen zu werden, und so, noch nicht slomlennyj, gelangst du von den kurzen Sprngen bis zu dem Zug.

Angekommen auf den Treffpunkt, begegnest du noch um der Zehn solcher seltsamen Personen(Gesichter) vielfltigst (vorzugsweise lustig(fröhlich)) die ueren, die Hlfte aus denen, wie auch du - in der Wanderung das erste Mal. Erfolglos siehst versuchend, das verlegene Lcheln des Neulings von der Person(Gesicht) zu lschen, du naiv froh, umilenno, wie die Produkte(Nahrungsmittel) verteilen, und auf deinen Anteil fllt des Kilogramms irgendwelche drei - vier seltsamen Verpackungen, der Pakete, der GlAser, dem Wort der Produkte(Nahrungsmittel) aus, die du in das letzte Mal sahst, und die Natter bereitete, meiner Meinung nach, im vorigen Leben besonders vor. Tglich brot ist immer lieber(teuerer), deshalb mit dem Seufzer stellst du das Salz fr vanny und das aromatische(würzige) Öl(Butter), befreiend die Stelle(Ort) fr diese schrecklichen GlAser und der Pakete aus. Jetzt allen! Also, dass - deine brennenden und die unglaublichen Hoffnungen vollen Augen wie im Spiegel in der Zehn der Paare solche, Sie im Vorgeschmack, des Beines(Fußes) otbivajut den nicht deutlichen Rhythmus - vorwrts, mein Freund abgespiegelt werden! Des Males von fnftem dir gelingt es, den Rucksack auf den Rcken gerade zu werfen so, wie er dort hngen soll, ziehst Du die unzhlbaren Riemen fest, Du passt - Du verstehst nicht, dass es … Und hier dir in den Kopf zapolzaet eine solche scheue schwermtige Vermutung - aller, rckwrts keinen Weg, diesen Rucksack auf meinem Rcken auf sechs Tage - auf sechs qualvoll lange Tage gibt.

, ,

Munter kovyljaete zum Anfang der Reiseroute. Alle lcheln. Was Sie die Wanderung wußten(kannten), wenn auf dieses Abenteuer bereingestimmt haben? Die malerischen Arten(Gestalten), das lustige(fröhliche) Gelchter, des Liedes bei dem Lagerfeuer? Das alles wird unbedingt! Nur haben sich mit einer Ausbesserung(Berichtigung) … Sie in die Berge begeben, und es bedeutet - die malerischen Arten(Gestalten) werden nur dann, wenn Sie den Schwei vom Auge abwischen Sie, wird das lustige(fröhliche) Gelchter fliessend in nicht weniger lustig(fröhlich) hrap auf den Halten umgewandelt werden. Also, mu man und des Liedes bei dem Lagerfeuer - zuerst seine(ihre) Bizepse, tritsepsy, kvadritsepsy und die brigen Muskeln (besonders - gehirn-zureden), bis zu diesem Lagerfeuer zu gelangen, und vorbeifahrend vorbei marshrutke nicht zu erlauben(zu ermöglichen), dich von der schnellen Befreiung von diesem Schrecklichen zu verfhren.

Ich schweige ber jede melochah - schon, der Brennholze zu sammeln, wenn im Radius polutora der Kilometer nur das stachelige Gebsch, otmyt' kotelok, wenn den Rest des Abendessens namertvo prisoh zum GrUnd, prosnut'sja im entgegengesetzten Winkel(Ecke) des Zeltes, verloren die nchste Schlacht dem harmlosen Schlafsack, gut aufmunternd die Seelen aus zweiliter-butyli zu bernehmen, lies angefllt brunnen-oder rodnikovoj (-eis-(aus Eis)) dem Wasser. Am Abend auf der Stelle(Ort) der Haltestelle entdecken Sie, das Abendessen und das Frhstck was vorzubereiten, und auch das Geschirr und selbst wenn den Teil sich zu waschen, Ihnen alle mu aus der Quelle, zvonko tropfend der Tropfen hinter dem Tropfen. Veranstaltet worden auf seinen(ihren) Rucksack auf dem Halt, stellst du mit der Trauer poliert tausende Krper die Liege am Strand vor. Uvertyvajas' von den Stacheln und rep'ev, sammelst du auf dich das Spinngewebe, gespannt, es scheint, nach allen alle den Bergen und den Wäldern(Hölzern) der Krim. Auf otvesnyh die Aufstiege und die Abstiege hackst du dich fr das Gras, die Steine und sogar fr die Luft an, und im Kopf aus irgendeinem Grunde tnt klar: « Sei jenen Tag verflucht, wenn ich mich fr baranku dieses Staubsaugers setzte! »

   -     -

Aber die seltsamen Sachen geschehen dir in der Wanderung.

Zusammen mit spter in den Bergen von dir spolzaet die alte Haut(Leder), und in neu atmest du geizig jede manchmal. Und irgendwo wirst dort, auf diesen Wald-und Bergpfaden, in diese neprolaznyh die Stachel du langsam - umgewandelt nein, nicht in wacker "pohodista" (wie sagte(sprach) Ol'ka), und in prosolennuju und provetrennuju chastichku dieser wilden Natur.

Dein Rucksack ist pltzlich ruhig und ist lozhitsja auf die Schultern, srodnjajas' mit dem Rcken eben. Von der leichten Bewegung der Hände(Arme) (und auch der Beine(Füße)) du nalamyvaesh' der mittleren Gre den Sto fr das abendliche Lagerfeuer. Auf dem Weg siehst du jetzt nicht nur den Rucksack und schreitend unter ihn krossovki vor gehend, und Du kommst dazu, auch den Vogel, zamershuju in einem Punkt ber dem benachbarten Gipfel(Spitze) und festhaltend den Wind von seinem(ihrem) Flgel zu bemerken. Der Lauf bis zu dem Meer(See) des Kilometers anderthalb - zwei und zurck nach den Gipfeln(Spitzen) und den Abstiegen ja noch nach dem marschmssigen Tag - ausschlielich fr die Glckseligkeit in das Meer(See) gebt zu werden! - erschrickst nur des Instrukteurs, aber auf keine Weise dich und solcher wie du der stdtischen Leute(Kinder) jetzt.

Am Abend schleppst du dich trge in seines(ihres) Zelt nicht, und terpelivo wartest Du, während(bis) irgendeiner besonders romantische Stern vom nchtlichen Himmel in Ihr Lagerfeuer umfallen wird, hrst Du und, wie die Heimchen podpevajut devich'emu der Stimme und der Gitarre. Die muntere Stimme des Instrukteurs in 07.00 jetzt fr dich nicht das Morgenschreckliche, im Gegenteil, fhrst du den Wecker auf 05.00 hin und Du gehst, der Sonne zu lcheln, ist herauskriechend wegen der Berge faul.

 !

Und dich wenn du in den Zug in den rckgngigen Weg setzst, und hinten bleibt erstes Hundert der Kilometer, du gehst fr kipjatochkom, Du brhst in diesem am meisten marschmssigen KrUg (sie die Tasse) die letzten zwei Lffel des feucht werdenden Kaffees auf und leise wirst Du im Abteil ber dem bitteren Kaffeearoma weinen, und in ihm dir chuditsja des Geruchs des trocknen Grases, der erwrmten Sonne, und preloj des Laubes in die Schlucht, und wird der Schatten von den Wolken auf lesistyh die Abhnge gesehen, und wird strekot der Feldgrillen gehrt, und das befreundet  ist(einträchtige) grundlose Gelchter, und proskal'zyvaet den aufdringlichen sonnigen Strahl, und dem leichten Nebel den Wind zavolakivaet deine Gipfel(Spitze) … und im Kopf pltzlich pronositsja den Gedanken - in die nchste Wanderung ist notwendig man mu das aufblasbare Kissen nehmen, wird bequemer schlafen.

Ich berate aufrichtig und von ganzem Herz - besser gehen in die Berge nicht, doch unterliegt diese Erkrankung der Behandlung nicht.

Olga Prokopenko, Perm