ber die Wanderung mit den Wundern

Geschrieben von Da haben schon zwei Monate{Mond} nach der Wanderung vorbeigekommen{durchgenommen}, und ich erinnere mich bis jetzt und ich werde von den Eindrcken mit seinen{ihren} Freunden und die Kollegen nach der Arbeit geteilt. Ja solches zu vergessen es ist - die Luft unmglich, die Sonne und das Wasser waren die richtigen Reisegefhrten in den Weg, also, ist und, natrlich, die neuen Freunde, was fr mich nicht unbedeutend! Ich fuhr einen in die Wanderung, aber war berzeugt, die Gesellschaft wird Lux, und hat sich nicht verrechnet!!! In das nchste Mal mu man "fleshkoj" fr fotika ausgerstet werden selbst wenn auf 512 mb - 256 mb gefehlt hat. Bis jetzt erinnere ich mich lustig{fröhlich}, wenn bei mir auf dem Gipfel{Spitze} des Berges sdulo an meine noven'kuju die Schirmmtze. Und auf den nchsten Tag, wenn bei uns das Wasser, fr die Stunde bis zu rodnichka beendet wurde, anstatt des Berges haben mir und unserer Gruppe das Flschchen des Wassers buchstblich geschenkt, das geradeaus auf dem Pfad - einfach die Wunder welche jenes leise lag!!!

Cyril dir riesige Danke, war steil. Solchen in Kiew und auf tjulen'ih die Strnde wirst Du nicht sehen{verstehen}! So dass die Leute die Liegesessel in das Meer{See} werfen Sie und laufen Sie in die Berge, ich empfehle! Nedel'ka in den Bergen, nedel'ka in das Meer{See} und der Urlaub auf HURRA! Ist auf den Leuten erprobt{erfahren}!!!      

Igor, Kiew.

P.S. Ich empfehle, die Rezension{Gutachten} ber die selbe Wanderung von den Mdchen aus St. Petersburg zu achten.