wie sich in der Wanderung zu bekleiden?

► Vier Stadien, der Schutz(Verteidigung) des Organismus vor der Kälte.
► den Widerspruch des Systems der Mensch - Kleidung
► den Beschluss der Widersprüche der Mensch - Kleidung.
► die Weisen des Erwärmens
► die Ratschlage(Räte) ► Vier Stadien, der Schutz(Verteidigung) des Organismus vor der Kälte.
   Begehend die Aufstiege, stürmend die Höhlen oder gehend(vergehend) die Wasserreiserouten befindet sich der Mensch, ständig unter der Einwirkung der Menge verschiedener ungünstigen Faktoren. Standfestst und ständig geltend(handelnd) ist die Kälte.
   Die Rolle der zentralen Heizung in unserem Organismus erfüllt das Blutsystem, sie liefert die Wärme aus der Tiefe des Körpers zu seiner Oberfläche. Als Antwort auf äusserlich holodovoe die Einwirkung (h.v). Im Organismus reihen sich die Mechanismen des Schutzes(Verteidigung) (termoreguljatsii) erhöhend teploproduktsiju des Organismus ein.
   Der erste thermische Schutz(Verteidigung) - die Verengung blut-sosudovna der Oberfläche des Körpers (gusinaja die Haut(Leder)), verringert sich des Zuflusses des Blutes, und mit ihr und des Zuflusses der Wärme aus der Tiefe des Körpers (die Kerne) dabei. Die Verschiedenheit(Differenz) der Temperaturen zwischen der Oberfläche des Körpers und die Umwelt verringert sich und, also verringern sich teplopoteri.
   Der zweite thermische Schutz(Verteidigung) - das Pulsieren der Durchmesser der Blutgefäße. Das Zittern.
   Der dritte thermische Schutz(Verteidigung) - onemenie. Das Pulsieren geht in die Krämpfe, die von den Schmerzempfindungen mit der nachfolgenden vollen Unterbrechung gegen die Blutkreislaüfe in dieser Zone(Gebiet) - onemenie begleiten, über. Wenn das Gebiet h.v. Beginnt, die lebenswichtigen Organe zu ergreifen, reiht sich ein
   Der vierte thermische Schutz(Verteidigung). Es geschieht(stammt) die heftige Erweiterung(Ausbau) aller Peripheriekapillaren. Die Schmerzkrämpfe gehen(vergehen), das Gefühl der Kälte wird vom Gefühl des Pseudokomfortes und die Schläfrigkeit ersetzt. Die Temperatur des Kernes sinkt heftig, was zum Erfrieren des Organismus (der Tod) bringt(anführt). Den Organismus aus dem vierten Zustand herausführen(folgern) es kann nur in den speziellen Bedingungen.

► den Widerspruch des Systems der Mensch - Kleidung
   Die Rolle der Sensoren(Geber) der Temperatur im Organismus erfüllen termoretseptory. Wobei sie nicht auf die Temperaturen des Mittwochs(Umgebung) oder des Menschen, und auf die Verschiedenheit(Differenz) zwischen den benachbarten Schichten der Haut(Leders) reagieren. Zum Beispiel, wenn der Wind auf den entkleideten Körper gerät, ist die Verschiedenheit(Differenz) der Temperaturen hoch und termoretseptory antworten vom mächtigen Signal - hier srabatyvaet das erste Stadium des Schutzes(Verteidigung) (siehe höher). Die Kleidung reagiert, bei dem Stoß des Windes, smjagchaet das Gefälle der Temperatur und als Folge den Organismus lange auf die Veränderung der Temperatur nicht "bremst", und die Mechanismen des Schutzes(Verteidigung) reiht sich später ein, wenn die Verluste der Wärme schon groß sind.
   So wird der erste Widerspruch gezeigt. Um die Verluste der Wärme Sie zu ergänzen beginnen Sie, die Hyperaktivität (das Gehen, den Lauf) zu zeigen, der Strom des Blutes wird sofort beschleunigt, der Prozess teploobrazovanija beginnt nur, aktiviert zu werden, und das Blut trägt naruzhu warm schon fort. Der Mensch empfindet die noch grössere Kälte. Aber allmählich wird der Prozess teploobrazovanija, aber den Organismus, der der Orientierung "proskakivaet "den Punkt" des erwünschten Gleichgewichtes beraubt ist, normalisiert.
   Hier wirkt sich der zweite Widerspruch der Kleidung aus. Und als Folge wird peregreva unter der Kleidung der Überfluss der Wärme gegründet. Hier der Kleidung, diesen Überfluss der Wärme zu versäumen, aber sie kann(darf) nicht seine(ihre) Wärmeschutzeigenschaften ändern. Und der Organismus ist erzwungen, den zweiten Mechanismus des Wärmeschutzes - aufzunehmen fängt intensiv potovydelenie an.
   Hier kommen(passen) wir zum wichtigsten dritten Widerspruch der Mensch - Kleidung heran. Heraushebend nach der Oberfläche der Haut(Leders) den Schweiß (beginnt die Feuchtigkeit), forttragend die wertlose Wärme durch die Schichten der Kleidung zu verdampfen. Irgendwo erreicht in den Schichten der Kleidung der Paare den Punkt des Taus, wo saturiert der Paare als Ergebnis der Senkung der Temperatur in die Feuchtigkeit umgewandelt wird. Impregnierend, zuerst die äusserlichen Schichten und allmählich nähernd, sind näher zum Körper. D.h. die Kleidung otsyrevaet. Die Verdunstungen hören auf, aber teploprovodnost' der feuchten Kleidung in 20 Male ist höher trocken und Sie setzen fort, die Wärme zu verlieren. So wird der dritte Widerspruch der Mensch - Kleidung gezeigt.

► den Beschluss der Widersprüche der Mensch - Kleidung.
   Also die Hauptmängel warm (dick) der Kleidung.

    1. Die Irreführung des Systems termoregulirovanija des Organismus.
    2. Die Kleidung kann(darf) nicht seine(ihr) teploprovodnost' ändern.
    3. Bei dem Auffinden(Verbleib) auf der Kälte ist die Kleidung otsyrevaet unvermeidlich(selbstverständlich).

Den ersten Mangel zu entfernen es ist praktisch unmöglich, aber hier ist Natur uns auf die Hilfe angekommen. Es zeigt sich die ganze Reihe der Wärmeschutzmittel srabatyvajut von termoretseptorov der Person(Gesichtes). Und viel schneller, als von termoretseptorov der Beine(Füße) oder der Brust. Der zweite und dritte Widerspruch wird auf folgende Weise entschieden:

    1. Vlagootvodjashchaja das Material(Stoff) in Verbindung mit der Haut(Leder)
    2. Malovpityvajushchaja die Feuchtigkeit das Material(Stoff) mit dem grossen Inhalt(Erhaltung) der "LuftHöhlen" . "
    3. Mnogoslojnaja die freie Kleidung. (Für die Ventilation der Luft)
    4. Vetro, vlagozashchitnyj die oberflächliche Schicht der Kleidung.

   In die alte Zeit als vlagootvodjashchego des Mittels empfahlen odevat' auf den nackten Körper krupnouzlovuju das Netz. Pozvoljajushcheju den Luftspielraum für die Ableitung der Verdunstungen der Haut(Leders) und der Feuchtigkeit (der Schweiß) zu schaffen. Die modernen(gegenwärtigen) Technologien haben die Reihe der Materialien(Stoffe) bekannt in GuS wie termobel'e geschaffen. Einige Firmen fügen die Charakteristiken dieser Stoffe bei. Uns sollen sie vlagootvodjashchie der Eigenschaft vor allem interessieren. Als " malovpityvajushchaja die Feuchtigkeit des Materials(Stoffs) mit dem grossen Inhalt(Erhaltung) der Luft-(luftigen)"Höhlen" die lange Zeit wurde des Flaumes und die Daunenkleidung ausgenutzt(verwendet). Er verliert und jetzt im Verhältnis klein объем+вес+тепло außer der Konkurrenz, aber bei der Befeuchtung (namokanii) vollständig seine(ihre) Eigenschaften. Und sein grosses Problem auszutrocknen. Jetzt verwenden flees, polar, thinsulite. Bei der Bewegung zirkuliert die Luft zwischen den Schichten der Kleidung, bei smykanii entstehen die lokalen Zonen(Gebiet) des erhöhten Drucks, die Luft prodavlivaetsja durch die Schichten der Kleidung und einerseits uvlekaet der Wasserpaare, und mit anderem trocknet Kleidung. Über allen unbedingt odevajut der Jacke aus dem Stoff GORE-TEX und ihre Variationen.

► die Weisen samorazogreva
    1. Die Aktivierung der physischen Tätigkeit
    2. Die einmalige Annahme der heissen Nahrung
    3. Die stetige Erwärmung des Körpers mit Hilfe der getragenen Quellen der Wärme.
    4. Die periodische Erwärmung unter der Polyäthylenglocke
    5. Die Atmungsübungen und avtotrening.

   Bei der langwierigen Arbeit (pardon die Erholung), in den kalten Bedingungen, mit der regelmäßigen Unterkühlung des Organismus und die kalten Übernachtungen, selbst wenn der Organismus (dank periodisch razogrevam) nicht erfrieren wird, ist er energeticheski stark wird aufgebraucht. Das Nervensystem, in den Zustand der besonderen Anstrengung(Spannung), die holodovoj die Müdigkeit und den Menschen genannt ist zu kommen verliert die Fähigkeit zur komplizierten psychischen Tätigkeit, es sinkt die Reaktion. . Es entsteht die Reihe der Symptome der auf der Verschlechterung bezeichnenden fähigkeit zur Anpassung.

    · der Schmerzempfindung in svjazkah und die Muskeln
    · der Verwirrung des Magen-Darm-Kanals
    · den Schnupfen
    · den Ausschlag napodobii krapivnitsy
    · die Reizbarkeit
    · die Muskelbefangenheit

   Es ist deshalb wichtig,  zu wissen(zu kennen) (, ) wenn den Organismus zu fühlen hat die Mitte des Stadiums des Widerstands und blizitsja zum Stadium der Erschöpfung, um vorbeigekommen(durchgenommen), die Maße(Maßnahme) zu übernehmen. Und das Letzte: strengstens ist es verboten, als samorazogreva den Spiritus(Alkohol) auszunutzen(zu verwenden). Der Alkohol bringt zur schnellen Erweiterung(Ausbau) der Blutgefäße an. Sie werden fühlen, was wärmer wurde. ABER! Es nur die Empfindung. In Wirklichkeit wird der Organismus verlieren es ungerechtfertigt viel Wärme, auf Kosten der Abkühlung des Kernes Ihres Organismus und Ihnen wird bald noch kälter sein. Die Annahme(Aufnahme) des Spiritus(Alkohols) ist möglich, wenn Sie überzeugt sind, dass durch das Paar der Stunden Sie in teple und die Gemütlichkeit werden.

Das Material(Stoff) hat vorbereitet
Andrey Filippenko




► die Ratschlage(Räte) - wer len' in die Theorie geordnet zu werden.
Die optimale Variante des Schutzes(Verteidigung) von der Kälte urbanizirovannogo des Menschen - mnogoslojnaja die Kleidung aus verschiedenen Materialien(Stoffen). Die Forschungen haben aufgezeigt, dass vor der Kälte 4-5 Schichten der Kleidung am besten schützen. Auf den Körper wird die Wäsche aus der weichen Baumwolle oder des Mohärs angezogen, etwas, ist oblegajushchih, der feinen Rollkragenpullover und der Hosen aus flissa (2-3 feine Rollkragenpullover, viel besser nicht stark, als ein wird dick, da zwischen ihnen die Schicht der Luft), den Anzug(Kostüm) aus dem dichten baumwollenen Stoff oder der "atmenden" synthetischen Werkstoffe, und oben(von oben) den Anzug(Kostüm) oder die Kombination(Arbeitsanzug) aus dem synthetischen Stoff mit uteplitelem aus dem Flaum oder künstlich uteplitelja gegründet. Sie werden sagen: " Wie in allem es verschoben zu werden? " - Und keinesfalls, das alles muß man im Rucksack und odevat' im Falle der langwierigen(langen;andauernden) Unterbrechung(Haltestelle) oder der erzwungenen Übernachtung haben.

Die sehr wichtige Rolle spielen die Schuhe, die Praxis hat aufgezeigt, alle müssen 9/10 obmorozheny gerade auf die unteren Gliedmaßen. Schuhe sollen sein frei, Material(Stoff), aus dem sie gemacht ist, ist obligatorisch es soll, zu "atmen" . Wenn eine dieser Bedingungen nicht werden befolgt, so wird obmorozhenie für den ersten Fall(Zufall) von der schlechten Blutzirkulation, die die Wärme trägt, geschehen(stammen), und in zweit daher, dass sind die vom Kondensate naß werdenden Socken schon nicht fähig, die Wärme zu bewahren. Für den letzten Fall(Zufall) muß man die naß werdenden Socken auf trocken umtauschen (wenn sie sind), und nass, auf den Bauch für prosushki zu legen, oder solchen Schuhen zu entgehen, und die Beine(Füß) obmotat' von den Schals, den Lappen, wenn es allen sind unter den Händen(Armen). Die Beine(Füß) können(dürfen) auch daher naß werden, dass der Schnee im Laufe von dem Tag auf die Oberfläche den Schuh nicht bearbeitet gidrofobnym vom Bestand(Zusammensetzung), und ebenso bei dem Treffen des Schnees nach innen die Schuhe taut. Davon bewahrt werden es kann verwendend bahily - die Säcke, aus dem haltbaren(starken) Stoff, der die Schuhe vor dem Schnee schützt.

Wenn Sie gefühlt haben, dass Ihre Gliedmaßen boljat, odereveneli, zu sogrevu, verwendend seine(ihre) innere Wärme beginnen Sie. Dafür muß man die nassen Fausthandschuhe auf trocken umtauschen, wenn sie gibt es natjanut' die trocknen Socken nicht, vorwärts geneigt zu werden und die breiten Schwünge die Hände(Arme) vorwärts - rückwärts in der senkrechten Ebene zu machen. Die Schwünge sollen stark mit der Periode ungefähr in eine Sekunde sein, dabei wird das Blut von der zentrifugalen Kraft zu den Pinsel der Hände(Arme) zurückgeworfen. Genau dasselbe ist es otogrevat' des Beines(Fußes), festgehalten worden die Hände(Arme) für etwas notwendig, das gerade(direkte) Bein(Fuß) muß man die energischen Schwünge machen wie es breiter und stärker möglich ist. Meistens sind genügend 30-40 doppelte Schwünge, um, die allgemeine Erwärmung des Organismus und vollständig herbeizurufen, das Bein(Fuß) zu erwärmen. Vor dem Anfang razogreva ist es rasshnurovat' den Schuh möglich, oder den Filzstiefel bekleiden. Razuvat'sja auf dem Frost und otogrevat' das Bein(Fuß) von der Abreibung ist es sinnlos. Für razogreva der Hände(Arme) existiert andere geprüfte Weise - zapihajte der Hand(Arms) zu sich in die Hosen, nicht versuchend, der Knöpfe aufzuknöpfen oder den Gürtel(Zone) zu schwächen, und drücken Sie an die innere Oberfläche der Schenkel, hier die wärmste Stelle(Ort). Wenn der Frost mit dem Wind kombiniert wird, so ist es obmorozhenie der Wangen und der Nase möglich, um es zu meiden, ist genügend es, die Person(Gesicht) mit Hilfe der Maske, des Schals, des Stückes des Stoffes zu schützen.

Der Mechanismus der Handlung(Wirkung) der Kälte auf den Stoff besteht darin dass, hört den normalen Zugriff des Blutes auf die Stoffe, ihre Ernährung und die Versorgung vom Sauerstoff auf, was zu ihrem Absterben bringen(anführen) kann(darf). Das Hauptprinzip der Wiederherstellung - die langsame Erwärmung, besser innerer Wärme. Wenn die Möglichkeit ist, unterbringen Sie konechnost' in das Becken mit dem kaum warmen Wasser und, zugießend des heissen Wassers, führen Sie ihre Temperatur bis zu 40o Mit im Laufe von 15 - 20 Minuten hin. Die Erwärmung bis zu der Wiederherstellung der normalen Farbe der Haut(Leders) und ihrer Sensibilität durchzuführen(zu leiten). Und razminat' beschädigt konechnost' nicht zu zerreiben es ist nötig, davon werden Sie nur den Schaden leicht ranimym im gefrorenen Zustand der Haut(Leder) und den Stoffen auftragen(zufügen). Bei keinen Umständen verwenden Sie den Schnee für razogreva die Gliedmaßen! Wenn es keine passende Kapazität(Rauminhalt) gibt, kann man die Kompressen aus den Handtüchern, der Schals und anderen passenden Stoffes ausnutzen. Es ist notwendig wie man sie häufiger ändern(tauschen) kann und auf die Temperatur folgen(aufpassen). Erwärmend konechnost', vergessen Sie über allgemein obogreve des Menschen nicht. Nach otogreva muß man konechnost' austrocknen, sie in die Watte oder den weichen reinen Stoff einwickeln, die Wärme gewährleisten. Wenn Sie ubezhdeny, dass der Geschädigte die allgemeine Unterkühlung nicht bekommen hat, kann man die Präparate die ausdehnenden Behälter und verstärkend den Blutkreislauf geben.

Sogar können die beste Kleidung und die Schuhe Sie vor der Kälte nur an der kurzen Zeit - je nach der Kraft des Frostes und des Windes, und auch zhiznestojkosti des Menschen schützen. Und diese Zeit mit vernünftig - auf den Bau der Zuflucht wenn nicht auszunutzen(zu verwenden), oder auf die Errungenschaft des nächsten besiedelten Punktes (wenn Sie wissen(kennen) genau, wo er sich und wie lange bis zu ihm befindet, ) - der Verfall zu gelangen ist unvermeidlich(selbstverständlich). Erinnern sich, während des Zweikampfes mit dem Frost ist es rechtzeitig wichtig wird stehenbleiben, und zu beginnen, auf die kalte Übernachtung vorbereitet zu werden. Von einer Körperkraft der Kälte, nicht zu bewältigen, früh werden oder spät die Kräfte versiegen, Sie wollen hinsetzen, sich, und diesen Anfang des Endes erholen. Danach für die Deckung muß man sorgen während(bis) diese Kräfte noch sind.

Oft die Leute, geraten in den Unfall(Panne), versuchen, der Deckung aus den traditionellen Materialien(Stoffen) zu bauen: der Reste der Zelte, der Bruchstücke der Beförderungsmittel, der Rundstangen usw. Dabei erreichen sie selten erwünscht, der Zuflucht produvajutsja vom Wind, die warme Luft uletuchivaetsja in die Spalte, danach die Temperatur innen fast immer solch, wie außen(von außen).
Inzwischen befindet sich, das oft beste Baumaterial(Baustoff) gerade unter den Beinen(Füßen) ist ein Schnee. Für zwei - drei Uhr die Zuflucht aus dem Schnee aufbauen es kann(darf) ein beliebiger Mensch, der wenigstens einmal in der Kindheit aus den Würfelchen baute. In der richtig gebauten Zuflucht, sogar die Flamme einer Kerze ist genügend es, die Temperatur bis zu 0 - +5 o— bei 30 o des Frostes außen(von außen) was zu heben. Selbst wenn Sie nicht können werden, aus dem Schnee die Nadel zu bauen, so machen Sie selbst wenn die Wand, die vom Wind sicher schützen wird.

Jetzt über das Lagerfeuer. Die Streichhölzer (sind besser als das Feuerzeug) ist obligatorisch es wir nehmen mit uns, selbst wenn wir uns versammeln, für die Stadt auf zwei Uhr herauszukommen. Und wir wenn auf den ganzen Tag, so prihvatim auch des trocknen Brennstoffes und die Kerze ausfahren. Sie uns werden sich bei der Züchtung des Feuers benötigen, besonders wenn die Brennholze feucht werden.

Die wichtige Rolle spielt die Stelle(Ort) für bivachnogo des Lagerfeuers. Es wäre wünschenswert ihn, auf der ebenen Stelle(Ort), die in der Nähe die grosse Menge(Anzahl) der Brennholze hat, zu zerschlagen. Besser wenn mit navetrennoj der Seite irgendwelches Hindernis - der große Stein, zaval aus den Bäumen, die koren' ausgeschraubt sind, gelegen sein(angeordnet sein;vorhanden sein) wird. Wenn Schnee es ist ein wenig, so muß man ihn bis zu der Erde, auf dem tiefen Schnee säubern, das Lagerfeuer muß man auf dem Belag aus den Rundstangen hinführen(züchten). Das gut entbrennende Lagerfeuer protaet den Schnee bis zu der Erde. Wenn Schnee es ist sehr viel, so muß man den Belag aus den dicht gelegten nassen Balken bauen, das Lagerfeuer wird beginnen, in die Grube zu misslingen, und Sie müssen sie ausdehnen. Während(bis) auf das Niveau des Lagerfeuers heruntersteigen.

 Den irkutsker Express
Die Rettungsdienste