Die Besonderheit des Konsums der alkoholischen Getränke in den marschmässigen Bedingungen

Ich kann nicht sagen, dass der Alkohol ist es ist nützlich, sondern auch seinen schädlich mir nicht zu nennen erlaubt(ermöglicht) das Gewissen. (Und. Und.  ) Berücksichtigend alle jenen nicht leichten Belastungen, die man allen Teilnehmern der touristischen Maßnahmen(Veranstaltungen) verlegen muß, entsteht die Frage über die Weise der Relaxation. Gewiß, der Varianten existiert die Menge, und die Auswahl hängt von den sich bildenden sozialen Traditionen ab, die wir und versuchen werden, zu beschreiben.  Wo und wie?
   Der offizielle Bereich(Teil) der Versammlung fängt wie immer nenavjazchivo an, aber beharrlich und wirft sich niedriger den aufgezählten Prinzipien unter. Die alkoholischen Getränke werden ausschließlich von den Personen(Gesichtern) erreichend 18 Jahre konsumiert(verbraucht). Die alkoholischen Getränke werden nur unter der wachsamen Beobachtung einander konsumiert(verbraucht). Ist der geheimen Regel der Liebhaber … der touristischen Maßnahmen(Veranstaltungen) die alkoholischen Getränke einverstanden werden nur in die dunkele Zeit der Tage und Nacht, unweit der Quelle licht-und der Wärmeausstrahlung d.h. des Lagerfeuers konsumiert(verbraucht). Im Falle der Veränderung des gewöhnlichen Regimes der Wanderung, die Zeit und die Stelle(Ort) kann(darf) laut Abkommen der Teilnehmer geändert sein.

   In der Regel, kann(darf) vorbehaltlich der Anwesenheit mehr des Drittels deesposobnyh der Teilnehmer obrjada der offizielle Bereich(Teil) ist unmerklich, in inoffiziell zu überholen. Ebenso ist, der geltenden(handelnden) geheimen Regel einverstanden, in einigen Gesellschaften obrjad kann(darf) und mit dem Verstoß der Prinzipien anfangen, aber es ist schon andere Geschichte.

Was?
   Berücksichtigend die Besonderheit peshehodnogo des Tourismus (und wir sagen gerade über ihn eben), allen muß man auf sich tragen: den Wohnraum, fahre ich, Getränk (denken Sie über das Wasser) nicht nach. Deshalb muß man jedes Gramm, vzGRAMMozhd±nnyj auf die Schultern berücksichtigen. So als, die kalten Beine(Füß) zu erwärmen und urbanizirovannye des Bewusstseins zu erheitern? Also, ja gewiß, nicht vom Bier. Obwohl solche Freuden bemerkt und das Fläschchen des Bieres bleiben werden brachten oder … shampanskogo immer die Masse der positiven Emotionen. Aber es ist Exotik. Und so, als Ergebnis der Vermarktungsforschung, die im Rahmen des Festivales - Wettbewerbes « die Auswahl des Jahrs » 2005 geleitet ist, in nominatsii das touristische Getränk, nach dem Verhältnis die Wirksamkeit und das Gewicht, verdient besiegt den Spiritus(Alkohol).

   Aber beeilen sich negodovat' anlässlich so nevkusnogo der Bezeichnung(Namens) (obwohl nicht so denken bei weitem nicht allen :). Wir werden uns an Bulgakov erinnern, wo im Roman « der Meister und Marguerita » der Kater das Nilpferd die Königin bala Margo bewirtete. « Pomilujte, die Königin, razve hätte ich mich nalit' der Dame des Wodkas erlaubt(ermöglicht). Es ist ein reiner Spiritus(Alkohol)! ».

   Also, werden wir beginnen. Der Spiritus(Alkohol) ist üblich, den durchsichtigen Liquor mit dem heftigen charakteristischen(charaktervollen) Geruch, der C2H5OH nicht weniger 85 % enthält, zu nennen, und es ist besser 95 %. Wenn den Liquor, 1 zu 1 zu verdünnen, so wird sich das Getränk von der Festung(Festigkeit) 40 Grade, bei weitem nicht nach TSel'siju, und ganz gebrauchsfertig ergeben. Aber, da in den marschmässigen Bedingungen (obwohl für einige nicht nur in marschmässig), einfach verdünnt C2H5OH zu trinken ist, ja und unangenehm langweilig, so ist es empfehlenswert, den Zucker beizumengen. Ja und im allgemeinen aller dass unter die Hand(Arm) wird geraten werden. Auf einen Liter des fertigen Produktes(Nahrungsmittels) wird, ungefähr, ein Tischlöffel des Zuckers beigemengt. Ebenso ist es, nach der Vermischung des Spiritus(Alkohols) mit dem Wasser, ihn empfehlenswert, zu kühlen, da im Laufe razbavlenija die gewissen Reaktionen mit der Absonderung der Wärme geschehen(stammen). Und den warmen Wodka zu trinken ist ein wenig nicht ästhetisch.

   Aller kommt mit der Erfahrung(Versuch). So war, sitzend dem Zelt in den regnerischen kalten Abend, infolge der Vermischung des Liquores, d.h. des Spiritus(Alkohols), mit den Resten des sehr festen und kalten Tees (das Wasser nebenan nicht) und des Tropfens sgushchenki (war der Zucker in anderem Zelt, und nicht geteilt werden es wollte), war Bejlis, also, wenigstens bekommen, von solchem hat dieses Getränk dann erschienen. Noch ein Geschichten des Bestehens der Schale der Apfelsine « vom Zug » im Spiritus(Alkohol) mit der Ergänzung des Zuckers. Nach der Behauptung des Autors war izjumitel'no … zu stati, und es auch kann man versuchen(probieren), zu ergänzen. Im Endeffekt, hat zur zweiten Hälfte der Wanderung, der Liquor spezifisch okras und den Geschmack erworben, was bei der gemässigten Vielfältigkeit der Feldküche sehr nicht unwesentlich ist. Der Spiritus(Alkohol) ist davon gut, dass es aus ihm im allgemeinen gut ist, nastojki zu machen. Nastojki kann man auf der Schale der Apfelsinen, die Mandarine, der Zitronen, dem Herz der Nüsse machen, was dem Getränk kaum terpkosti gibt. Freilich, sind die Sachen, die zu bestehen ist aus der persönlichen Erfahrung(Versuch) nicht empfohlen. Die Rede geht über den Wacholder. Obwohl, und diese nastojku ausgetrunken haben. Ist, natürlich, der unbestreitbare Vorteil solchen Getränkes - wird lange ausgegeben, und einige haben ihn sich im allgemeinen losgesagt, zu trinken. Obwohl sich der befriedigende Gin ergeben hat. Einfach nicht verfügen alle über den auserlesenen Geschmack, damit die Originalität des gegebenen(vorliegenden) Getränkes zu bewerten.
   Und noch bewahren - den Spiritus(Alkohol) in den Plastflaschen nicht, übersetzen(überweisen) das Produkt(Nahrungsmittel) nicht. Das Glas - die idealste Variante. Nur sind vor der Wanderung, für die Erleichterung des Gewichts und die Unversehrtheiten, seiner perelit' in den Plaststoff möglich.

   Heutzutage ohne gute Verbindungen den Spiritus(Alkohol) so einfach, sogar medizinisch nicht zu besorgen. Posemu, wenn die Traditionen erlauben(ermöglichen), den gegebenen(vorliegenden) Liquor am meisten zu erstellen, so bleibt es nicht bemerkt unter den Gesinnungsgenossen nicht. Der Spiritus(Alkohol) soll nicht weniger als 80 Grade, für die Leichtigkeit der Verschiebung in die tägliche Zeit der Tage und Nacht sein, im übrigen, mehr wird 80 trudnovato erreichen. Den Rohstoff für die Herstellung - der Zucker, das Kochen. Und, das Wesentliche, wenn es selbstgebrannter Schnaps ist, so kostet(steht) « gnat' wovon nicht ist » geraten, da das Produkt(Nahrungsmittel) schon schwierig korrigieren wird. Ja! Das Wesentliche! Ich verkaufe zadarom! Warum riecht sem so unangenehm? Es geschieht(stammt) aus diesem Grund, dass das Dünnbier peregonjajut zusammen mit drozhzhevymi von den Bakterien. Und man muß erwarten, während(bis) sich das Spiel beruhigen wird, wird das Dünnbier bitter und sauer, dann sie in die kalte Stelle(Ort), damit otstojalas' zu verschieben. Später, wie den Wein, durchschüttelnd zusammenzuziehen nicht. Dann wird und der Spiritus(Alkohol) trinkbar :-). Es ist gnat'sja hinter der Menge(Anzahl) nicht notwendig.

Mit wem?
   Der dritte Bereich(Teil) der Übersicht, auf unseren Blick(Ansicht), fordert die besondere Aufmerksamkeit nicht. Aber bei weitem nicht wegen ihrer Geringfügigkeit, und schneller(eher) infolge der Ungehörigkeit der Frage als solch. Die Touristen anwenden, nach der Bestimmung, in horoshoj und der befreundet  ist(einträchtigen) Gesellschaft … " respektierst du mich? "

   Allen jenes dass haben wir versucht, zu beschreiben, kann(darf) die Uneinigkeit herbeirufen, es kann(darf) das Verständnis, es kann(darf) die Anteilnahme. Auf jeden Fall, ist jeder auf die Erholung, sogar laut der Konstitution Ukraine berechtigt. Das Wesentliche damit es störte den umgebenden Liebhabern der Natur und der Natur nicht!



Wir doch nicht die Feinde seiner(ihrer) Gesundheit - kul'turno zu erholen sich wir verstehen.
Haben gesagt, 16 - zu nehmen bedeutet nimm 16 …
Aus k/f « die Besonderheiten des nationalen Fischfangs »

Slavik